Steuerermäßigung für energetische Maßnahmen – Bescheinigung des Fachunternehmens

Der Gesetzgeber hat im Zusammenhang mit Corona-Sofortmaßnahmen unter anderem ermöglicht, dass ein pauschaler Verlustrücktrag zur Herabsetzung bisher geleisteter Einkommen- oder Körperschaftsteuervorauszahlungen 2019 möglich ist. Durch die Formulierung als pauschaler Verlustrücktrag stellt sich die Frage, inwieweit das tatsächliche Ergebnis aus 2020 diesen pauschalen Verlustrücktrag noch beeinflusst.

Pauschalierter Verlustrücktrag und tatsächliches Ergebnis 2020

Der Gesetzgeber hat im Zusammenhang mit Corona-Sofortmaßnahmen unter anderem ermöglicht, dass ein pauschaler Verlustrücktrag zur Herabsetzung bisher geleisteter Einkommen- oder Körperschaftsteuervorauszahlungen 2019 möglich ist. Durch die Formulierung als pauschaler Verlustrücktrag stellt sich die Frage, inwieweit das tatsächliche Ergebnis aus 2020 diesen pauschalen Verlustrücktrag noch beeinflusst.

Ermittlung der Betriebsausgaben bei Aufladung eines Elektrofahrzeuges zu Hause

Aufgrund der gestiegenen Anzahl von Nutzern von Elektrofahrzeugen stellt sich immer häufiger die Frage, wie die Stromkosten, die im Privathaushalt des Unternehmers oder Arbeitnehmers anfallen, wenn das Elektrofahrzeug abends zu Hause aufgeladen wird, steuerlich berücksichtigt werden können.

Erste steuerliche Erleichterungen in der Corona-Krise

Die Finanzverwaltung des Bundes und der Länder gewährt Steuerpflichtigen, die von der Corona-Krise betroffen sind, Erleichterungen bei der Zahlung von Steuern. Die Erleichterungen betreffen die Stundung, die Anpassung von Vorauszahlungen und die Vollstreckung.

Wirtschaftshilfen in der Corona-Krise

Zur Abmilderung der Corona-Krise haben Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat ein Hilfspaket für Unternehmen beschlossen. Im Folgenden geben wir einen Überblick über wesentliche Hilfen für die Wirtschaft.

Rechtliche Maßnahmen in der Corona-Krise

Aufgrund der Corona-Krise wurden Erleichterungen für den Zugang zum Kurzarbeitergeld (KUG) beschlossen. Die Regelungen gelten mit Wirkung zum 01.03.2020 und sind bis zum 31.12.2020 befristet.

Danach gilt Folgendes:

Kaufpreisaufteilung für ein bebautes Grundstück

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat das Bundesfinanzministerium (BMF) zum Beitritt zu einem Revisionsverfahren aufgefordert, in dem es um die Frage geht, ob die vom BMF entwickelte Arbeitshilfe für die Aufteilung von Kaufpreisen für bebaute Grundstücke auf den Grund und Boden einerseits und auf das Gebäude andererseits in der Praxis zugrunde gelegt werden kann.

Sonderzahlungen bis EUR 1.500,00 an Arbeitnehmer in Corona-Krise steuerfrei

Das BMF hat mit Schreiben vom 09. April 2020 verfügt, dass wegen der außergewöhnlichen Situation für einige Mitarbeiter die Arbeitgeber einen steuer- und sozialversicherungsfreien Zuschuss …

Förderung von F&E

Ende 2019 wurde das „Gesetz zur steuerlichen Förderung von Forschung und Entwicklung“ verabschiedet. Damit kann ab dem 1.1.2020 eine sog. Forschungszulage in Anspruch genommen werden.

Die Kernelemente des Gesetzes:

Umsatzgrenze für die Istversteuerung

Ebenfalls Ende letzten Jahres beschlossen wurde die Anhebung der Umsatzgrenze für die Beantragung der Inanspruchnahme der sog. Istversteuerung (Besteuerung nach vereinnahmtem Entgelt) bei der Umsatzsteuer zum 1.1.2020.