HLV Aktuell

  • Bürokratieentlastungsgesetz II

    By Ingo Bothe on Juli 18, 2017
    0
    Am 12.05.2017 hat der Bundesrat dem Bürokratieentlastungsgesetz II zugestimmt. Folgende steuerliche Änderungen ergeben sich: Anhebung der Grenze für die Sofortabschreibung von geringwertigen Wirtschaftsgütern von EUR 410,00 auf EUR 800,00 für Wirtschaftsgüter, die nach dem 31. Dezember 2017 angeschafft oder hergestellt werden. Wirtschaftsgüter mit einem Anschaffungs- oder Herstellungswert von bis zu EUR 250,00 (bisher EUR 150,00) müssen nicht mehr in einem gesonderten Verzeichnis aufgeführt werden. Die […]
  • Aufbewahrungspflichten für elektronische Kontoauszüge

    By Ingo Bothe on Juni 27, 2017
    0
    Im Zuge der allgemeinen zunehmenden elektronischen Belegversendung stellen auch die Banken vermehrt ihren Kunden die Kontoauszüge in elektronischer Form zur Verfügung. Diese elektronischen Kontoauszüge werden zwar unabhängig von dem Format grundsätzlich von der Finanzverwaltung anerkannt, allerdings ist es ähnlich wie bei den elektronischen Rechnungen erforderlich, dass der Kontoauszug bei Eingang auf seine Richtigkeit geprüft und diese Prüfung dokumentiert und protokolliert […]
  • Kein Zählprotokoll bei einer offenen Ladenkasse notwendig

    By Ingo Bothe on Juni 27, 2017
    0
    Der Bundesfinanzhof hat mit einem Beschluss am 16.12.2016 (Az. XB 41/16) entschieden, dass die Ordnungsmäßigkeit der Kassenbuchführung bei Bareinnahmen, die durch eine offene Ladenkasse erfasst werden, einen täglichen Kassenbericht erfordert. Dieser beruht auf der Grundlage eines tatsächlichen Auszählens der Bareinnahmen. Nicht hingegen ist ein sogenanntes Zählprotokoll notwendig, in dem die genaue Stückzahl der vorhandenen Geldscheine und Geldmünzen aufgelistet ist.
  • Das gemeinsam genutzte Arbeitszimmer

    By Ingo Bothe on Mai 16, 2017
    0
    Nutzen Ehegatten oder Paare ein Arbeitszimmer gemeinsam, kann jeder von ihnen den steuerlichen Höchstbetrag von 1.250 € jährlich geltend machen, wenn ihm kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht und beide die Aufwendungen für das Arbeitszimmer in entsprechender Höhe getragen haben. Der Höchstbetrag von 1.250 € wird also nicht objektbezogen für das Arbeitszimmer, sondern personenbezogen für jeden Steuerpflichtigen gewährt, der das Arbeitszimmer nutzt. […]
  • Bonuszahlung der Krankenversicherung

    By Ingo Bothe on Mai 10, 2017
    0
    Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat sich zu Erstattungen und Zuschüssen der gesetzlichen Krankenversicherungen geäußert, die an den Steuerpflichtigen für die Teilnahme an gesundheitsfördernden Maßnahmen im Rahmen eines Bonusprogramms gezahlt werden. Danach werden die Krankenkassen über derartige Erstattungen und Zuschüsse im Laufe des Jahres 2017 Papierbescheinigungen ausstellen, die dann beim Finanzamt zur Überprüfung eingereicht werden können. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, […]
  • Erhöhung der GWG-Grenze

    By Ingo Bothe on April 4, 2017
    0
    Die Anschaffungs- oder Herstellungskosten (AK/HK) von selbständig nutzbaren, abnutzbaren beweglichen Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens können im Jahr der Anschaffung, Herstellung oder Einlage in voller Höhe steuerlich abgezogen werden, wenn die AK/HK abzüglich darin enthaltener Vorsteuer für das einzelne Wirtschaftsgut EUR 410 nicht übersteigen. Solche geringwertigen Wirtschaftsgüter, deren AK/HK die Grenze von EUR 150 überschreiten, sind darüber hinaus in einem besonderen laufend […]
  • Gesetzlicher Mindestlohn steigt

    By Ingo Bothe on Februar 7, 2017
    0
    Die von der Bundesregierung Ende Oktober beschlossene Mindestlohnanpassungsverordnung wurde inzwischen im Bundesgesetzblatt verkündet. Damit gilt ab dem 01.01.2017 in Deutschland ein einheitlicher gesetzlicher Mindestlohn von 8,84 € brutto je Zeitstunde. Hinweis: Bis zum 31.12.2017 sind noch Ausnahmen zulässig. So sind abweichende Stundenlöhne in Branchen möglich, bei denen ein entsprechender Tarifvertrag dies vorsieht und durch Rechtsverordnung auf der Grundlage des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes oder […]
  • Erbschaftsteuerreform beschlossen

    By Ingo Bothe on Februar 7, 2017
    0
    Am 14.10.2016 hat der Bundesrat der Erbschaftsteuerreform zugestimmt. Die neuen Regelungen sind größtenteils rückwirkend für alle Erwerbe ab dem 01.07.2016 anzuwenden. Hintergrund: Bereits im Jahr 2014 hatte das Bundesverfassungsgericht die im Erbschaftsteuerrecht verankerten Verschonungsregelungen für vererbtes Betriebsvermögen für zu weitreichend erachtet und dem Gesetzgeber aufgegeben, bis zum 30.06.2016 eine Neuregelung zu finden. Dem sind Bundestag und Bundesrat, wenn auch verspätet, […]
  • Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen

    By Ingo Bothe on Februar 7, 2017
    0
    Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat sein Schreiben zur Steuerermäßigung für haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen im Haushalt aktualisiert. Es reagiert damit auf die Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH), der in mehreren Fällen die Steuerermäßigung entgegen der bisherigen Auffassung des BMF gewährt hat (lesen Sie hierzu u. a. die Beiträge in unserer Mandanten-Information 5/2014 „Kosten für Winterdienst und Hauswasseranschluss“ und der Ausgabe 1/2016 […]
  • Verlustverrechnung bei Kapitalgesellschaften

    By Ingo Bothe on Februar 7, 2017
    0
    Werden mehr als 25 % der Anteile an einer Kapitalgesellschaft innerhalb von 5 Jahren auf einen oder mehrere Erwerber übertragen, gehen die bis dahin nicht genutzten Verlustvorträge anteilig und bei einem Anteilserwerb von mehr als 50 % vollständig unter. Im Rahmen des neu eingeführten § 8 d KStG können auf Antrag unter bestimmten Voraussetzungen diese Verlustvorträge weiterhin genutzt werden, wenn […]